Dialog-Installation TIGZ

Für das TIGZ Technologie-, Innovations- und Gründungszentrum in Ginsheim-Gustavsburg haben wir eine Lösung für ein Dialogformat umgesetzt. Dort stehen Abriss- und Umbauarbeiten an, welche an die Mieterinnen und Mieter kommuniziert werden sollen. So wird ein Dialog angeregt, um Fragen und Bedenken im voraus zu klären. Für diesen Zweck haben wir ein asynchrones Schriftgespräch in Form eines Abrissturms entworfen. Durch das niederschwellige Angebot wird die Zielgruppe angesprochen und aktiviert. Weitere Elemente sind ein anonymer Briefkasten sowie ein Erweiterungsmodul für Zeiten mit hohen Lärmbelastungen. Ziel ist ein Dialog auf Augenhöhe und ein Ernstnehmen der Mieter.

“Das Angebot zum Dialog wird von unseren Mieterinnen und Mietern bestens angenommen – bereits nach einem Monat ist der Turm voll beschrieben. Über das kreative Format können wir frühzeitig die Sorgen und Nöte der Mieter kennenlernen und auf diese reagieren.”

Gabriele Fladung – Geschäftsführerin der TIGZ Technologie-, Innovations- und Gründungszentrum GmbH